Blaue Perle und die Seele von Hamburg.

Blaue Perle und die Seele von Hamburg.
--
Du wunderschöne Alster, blaue Perle,
die Seele vom maritimen Hamburg.
Du wundervoller, prächtiger City-See,
begeisterst mich gar immerzu wieder,
sooft ich an deine grünen Ufer radle,
oder auch gar verliebt spazieren geh.
Oder auf einer deiner vielen, vielen
schmucken und alten Brücken steh,
die vielen schnieken Segelschiffe,
Kanus und auch Alsterdampfer seh.
Und gleich um die Ecke, da am so
piekfeinen, modischen Jungfernstieg,
da wo die Fassaden Schneeweiß und
all die Dächer Kupfergrün und auf
den Straßen, Kübel mit Blumen blühen.
Wo an der Alster-Uferpromenade die
Treppenstufen bis ins Wasser gleiten,
wo weiße Schwäne, Enten und Möwen
und auch Gänse auf den Wellen reiten,
gestressten Shopper und Touristen,
viel Spaß und viel Freude gar bereiten.
Hier lässt man gar ruhig die Blicke
schweifen, hier entspannt man sehr,
hier ruht man aus und von hier aus
schaut man zu den Alsterarkaden
und zum Hamburger so prächtigsten
und alten und ehrwürdigsten Haus.
Dort wo der Bürgermeister und all
die vielen Senatoren, manchmal gar
aus den Fenster schauen und sich an
wunderschönen, brillantblauen Alster
erfreuen und sich so auch erbauen.
Und solange die Schwäne die Alster
beleben und wir sie hegen und pflegen,
solange wird Hamburg groß, frei und
erfolgreich sein, so die Alsterfee von
ANNO 1190, sie gab der Alster gar,
die Seele von Hamburg, ihren Segen.
++
Tschüß bis dann, Kuddelahh.
KopierFrei mit: © khAhh3
-.-

1 Kommentar: